PKV muss für unverheiratete Paare zahlen

Richter entscheiden: Eheklausel ist bei Privatversicherung unwirksam.

KARLSRUHE. Nach Überzeugung des Oberlandesgerichts (OLG) Karlsruhe ist die Beschränkung der Kostenerstattung für eine künstliche Befruchtung auf Ehepaare in der PKV unzulässig. Dort gebe es – anders als in der gesetzlichen Krankenversicherung – hierfür keinen rechtfertigenden Grund. Danach kann zudem auch ohne völlige Sterilität ein Anspruch auf Kostenübernahme bestehen, wenn eine Schwangerschaft mit hohen Risiken verbunden wäre.

Auch ohne völlige Sterilität kann
einem Urteil zufolge für in der
PKV Versicherte ein Anspruch auf
Kostenübernahme bestehen.
© Dmytro Sukharevskyy / Fotolia

Quelle: 
Ärzte Zeitung online,
16.10.2017

Forum "Gesundes Schwafheim"

Galeria Vital® Gesundheits- und Marketingredaktion

[]

  • Themenshop Diabetes
  • Pflege - Empfehlungen