Rezepte mit Exoten: Obstsalat Africana

Die Früchte schälen. Bananen und Kiwis in Scheiben, Mango in Spalten und die Papaya in mundgerechte Stücke schneiden. Orangen filetieren. Litchis schälen und den Kern entfernen, große Erdbeeren in Scheiben schneiden. Das Obst auf vier Tellern anrichten, mit Manuka-Honig süßen und mit gehackten Pistazien bestreuen. Dazu Früchtetee servieren. Mehr Rezepte gibt es im Internet unter www.1000rezepte.de.

Wirths PR

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Obstsalat Africana
(für 4 Personen)

  • 2 Bananen
  • 2 Kiwis
  • 1 Papaya
  • 1 Mango
  • 2 Orangen
  • 200 g Erdbeeren
  • 100 g Litchis
  • 100 g Kapstachelbeeren
  • 2 EL Manuka-Honig
  • 2 EL Pistazien
  • 4 Tassen Früchtetee

Pro Person: 258 kcal (1080 kJ, 4,5 g Eiweiß, 3,9 g Fett, 48,4 g Kohlenhydrate
 

Zum Süßen Manuka-Honig nehmen

Er schmeckt nicht nur toll, er ist auch sehr gesund. Im Vergleich zu normalem Honig enthält der aus Neuseeland stammende Manuka-Honig einen extrem hohen Gehalt an Methylglyoxal (MGO). Dieser Wirkstoff ist für die starke antibakterielle „aktive“ Wirkung des Honigs verantwortlich. Interessant: Das MGO im Manuka-Honig ist hitzestabil, so Wissenschaftler der TU Dresden. Er kann also auch erhitzt werden. Aktive Manuka-Honige gibt es unter www.neuseelandhaus.de und im Reformhaus.

Quelle: 
Wirths PR,
16.10.2017

Forum "Gesundes Schwafheim"

Galeria Vital® Gesundheits- und Marketingredaktion

[]

  • Themenshop Diabetes
  • Pflege - Empfehlungen